unsere infos für Sie

Laktose Intoleranz - Milchzuckerunverträglichkeit

Die Laktose-Intoleranz ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Sie wird auch als Milchzucker-Unverträglichkeit bezeichnet.
Menschen mit Laktose-Intoleranz leiden unter zahlreichen Beschwerden, die im Zusammenhang mit dem Konsum milchzuckerhaltiger Lebensmittel stehen. Ausgelöst werden sie durch eine chemische Kettenreaktion, die ihren Ausgangspunkt im Darm des Betroffenen hat. Die LEitsymptome sind daher Durchfälle und durchfallartige Störungen. Aber auch sehr unspezifische gesundheitliche Beeinträchtigungen ohne spürbare Beteiligung des Verdauungssystems können in vielen Fällen einer Milchzucker-Unverträglichkeit zugeordnet werden.
Die Laktose-Intoleranz ist keine Allergie, sie löst also keine Immunreaktionen im Körper aus. Sie ist insbesondere nicht zu verwechseln mit der seltenen Milchallergie, da sie - bis auf die Tatsache, dass die Betroffenen keine Milch vertragen - keinerlei Gemeinsamkeiten mit ihr hat.
Die Milchzucker-Unverträglichkeit ist vermutlich die weltweit am weitesten verbreitete genetische Veranlagung und gleichfalls die häufigste Ursache für Beschwerden, die im Zusammenhang mit der Verdaueung stehen.
Die Beschwerden können bereits anfallartig 15-30 Minuten nach dem Genuss laktosehaltiger Nahrungsmittel auftreten, einige Stunden später oder auch erst am Vormittag des nächsten Tages.

Leiden auch Sie unter Laktose-Intoleranz? Wir informieren Sie gerne über unsere laktosefreien Produkte! Erkundigen Sie sich einfach bei unseren Mitarbeitern.